KEIN MENSCH PASST IN EIN SCHEMA. ABER DU ZU UNS


 

 

Zum Gedenken an unseren langjährigen Geschäftsführer und Gilderatsmitglied Horst Apel, Hildesheim.

 

 

Horst Apel wurde am 6. Dezember 2000 als Mit-glied in die Bundes-Ehren-Gilde aufgenommen. Bereits bei dem Ende Juli 2001 in Aschaffenburg- Obernau stattgefundenen Bundeskongress der Bundes-Ehren-Gilde wurde er als Nachfolger von Hans Hartmann, zum Geschäftsführer gewählt.

 

 

  Als ehemaliger Postbeamter brachte er zu diesem Ehrenamt viel Erfahrung mit und nach einer gewissen Einarbeitungszeit hatte er alles gut im Griff. Schon nach jedem Gildekongress versorgte er die Obleute mit den Geburtstagslisten für das kommende Jahr und bat um Unterstützung für die anstehenden Geburtstagsehrungen. Sehr viel Post brachte er all die Jahre auf den Weg und viele Recher-chen um die Mitglieder wieder zu erfassen, welche umgezogen, aber keine neue Adresse meldeten. Er wirkte auch bei der Erstell-ung der Gildenachrichten, Geburtstagslisten und Ehrungsveröffent-lichungen mit. Seine Arbeit war sehr umfangreich und er bewältigte sie mit viel Fleiß. Er war ein stiller Arbeiter der sich selten beschwerte. Umso überraschter waren wir, als er nach dem Gilde-kongress 2018 in Langenselbold erklärte, dass das sein letztes Jahr als Geschäftsführer wäre. Es zeigte sich im Jahr 2019, dass seine Gesundheit ihm zu schaffen machte und er sich nicht sehr wohl fühlte. Er war auch nicht mehr in der Lage zum Gildekongress nach Neustadt/Weinstraße zu kommen um sich nach 18 Jahren als ehrenamtlicher Geschäftsführer der Bundes-Ehren-Gilde e.V. zu verabschieden. Er wurde wegen seiner hervorragenden Arbeit während des Kongress in Neustadt/Weinstraße zum Ehrengilderat ernannt.                                                             

  Nach mehreren Operationen und Behandlungen, starb Horst Apel Anfang Januar 2019.

Der Gilderat hat einen wertvollen Menschen verloren. Horst Apel hinterließ eine große Lücke. Wir werden ihn in ehrenden Andenken behalten.
Für den Gilderat: H.Köhler

 

 

 Liebe Gildekameradinnen und Gildekameraden,

Das Bundes-Radsport-Treffen und unser Gildekongress in Schwerin sind auf Grund der Corona Pandemie ab gesagt.

Noch ist nicht entschieden wie es weiter geht.

Sobald eine Entscheidung gefallen ist, werden wir Euch informieren

 


 


KEIN MENSCH PASST IN EIN SCHEMA.

                                          ABER DU ZU UNS

Noch besser sind wir mit Dir

Alle Sportlerinnen und Sportler des Radsports, die dem BDR angeschlossen sind und im Jahr 2019 Deutscher-, Europa- oder Weltmeister wurden sowie Paralympics- oder Olympiasieger wurden, können für 2020 und 2021 kostenfrei Mitglied werden.

Bitte wendet Euch hierzu direkt an den Gilderat.